Stress

Stress entsteht, wenn zwischen dir und dem was du "tun sollst" eine Differenz liegt.

Und dabei gibt es die inneren und die äußeren Faktoren.

Wie oft hast du schon gehört, wie du zu sein hast?

Oder wie du etwas tun sollst?

Irgendjemand oder mehrere Menschen in deinem Umfeld meinen, dir ihre eigene Meinung aufs Auge zu drücken. Sie möchten dich so haben, wie es für sie selbst am hilfreichsten ist.

Ja- du ließt richtig. Im Umgang mit dir möchten sie etwas rausziehen, was ihnen dient.

Sie torpedieren dich daher mit allerlei "gutgemeinten" Ratschlägen.

Und manchmal wird die innere Stimme laut, die versucht dir etwas einzureden.

Das hängt an alten Mustern und blockierenden Glaubenssätzen, die dich schon sehr lange begleiten.

Als du sie mal erschaffen hast, waren sie wahr. Das bleibt nicht immer so.

Nur an manchen hängen wir so unreflektiert wie ein Kaugummi am Schuh.

Stress ist per se also gar nicht so schlecht. Er zeigt uns auf, dass etwas nicht passt.

Und wenn du das verstanden hast, kannst du ihm danken und der Ursache auf den Grund gehen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Perspektivenwandel e.U.

Anja Bödi

 

Praxisadresse:

Praxisquadrat 1140

Poschgasse 4/24 (DG)

1140 Wien 

 

office@perspektivenwandel.at

+43 676 74 89 423

Facebook Seite