Mythen der Hypnose

Für viele Menschen ist Hypnose mit Mythen besetzt. 

 

Dies rührt auch daher, dass in einigen Fernsehsendungen Menschen durch die Showhypnose/ Blitzhypnose in sehr skurile Situationen gebracht wurden. Sie dienten der Unterhaltung und um so lustiger, um so "besser".

Oder in Filmen wurde vermittelt, dass man immer in dem lächerlichen Zustand während einer Showhypnose verbleibt, wenn du nicht davon erlöst wirst.

 

Du kannst in Trance nur dann in solche vermeintlich witzige Situationen gebracht werden, wenn du wirklich willst. Menschen, denen solche Szenen Schweißausbrüche verursachen, sind so skeptisch, dass dies abgeblockt wird. Die Angst vor der Machtlosigkeit und/oder dem Kontrollverlust während der Hypnose ist damit unbegündet.

 

Jeder Mensch erwacht wieder aus einer hypnotischen Trance. Es ist ja ein Zustand, der mehrmals am Tag automatisch passiert. Die Hypnose nutzt dieses Phänomen und führt die Trance künstlich in diesem Moment herbei. Und so wie du aus der natürlichen Trance erwachst, passiert dies auch in der künstlich herbeigeführten.

 

Manche Menschen denken, dass man während der Hypnose bewusstlos ist. Das ist eine Erzählung, die daher führt, dass man tatsächlich kurze Sequenzen vergisst. Dies nennt man Amnesie. Das Tagesbewusstsein kann sich einfach nicht erinnern, was das Unterbewusstsein da erlebt hat. Dies ist dem Zustand ähnlich, dem du beim Einschlafen hast. Da gibt es einen kurzen Moment, an den du dich nicht erinnerst.

 

Ein weitere Sicherheit für dich als KundIn sind folgende Tatsachen:

Jegliche Hypnose, die zur professionellen Bearbeitung von Problemen genutzt wird, unterliegt der Berufsethik der/des jeweiligen HypnotiseurIn. In Österreich dürfen dies nur speziell ausgebildete Menschen entgeltlich anbieten. Dazu gehören Ärzte, PsychotherapeutInnen, Hypnosecoaches und freie HypnotiseurInnen. (Wobei das frei sich nur darauf bezieht, dass dies ein freies Gewerbe ist.)

 

Welche Mythen sind dir denn noch bekannt? Schreib es doch in die Kommentare und ich gehe gern darauf ein.

 

Alles Liebe 

Anja

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Perspektivenwandel e.U.

Anja Bödi

 

Praxisadresse:

Praxisquadrat 1140

Poschgasse 4/24 (DG)

1140 Wien 

 

office@perspektivenwandel.at

+43 676 74 89 423

Facebook Seite