Verlorenes Ur-Vertrauen

Herzlich willkommen zur heutigen STERNSTUNDE mit Anja und Bettina.

 

Um körperlich, geistig und seelisch wachsen zu können brauchen wir einiges von unserem Umfeld und im besten Fall von den Menschen die uns nahe stehen.

 

Dieses Bedürfniss nach den Grundbedürfnissen bleibt ein ganzes Leben lang und im besten Fall sind wir bereits in unserer Kindheit mit ihnen gut genährt worden.

 

Eines dieser Grundbedürfnisse nennt sich VERTRAUEN oder auch URVERTRAUEN.

 

Auch wenn wir nicht ausreichend mit dem Gefühl des VERTRAUENS heranwachsen konnten oder eine Krise unser Vertrauen verschüttet hat, so können wir das Vertrauen in uns immer wieder neu entdecken.

 

Es ist für unser Leben, für unser spirituelles und geistiges Überleben notwendig, dass wir lernen im Außen, also zu unterschiedlichen Personen oder Situationen Vertauen zu gewinnen, aber auch zu uns selbst dieses Gefühl des Vertrauens zu haben.

 

WIE IM INNEN SO AUCH IM AUSSEN UND UMGEKEHRT.

 

Wir wünschen dir ganz viel Freude beim Ansehen.

 

Herzensgrüße

Bettina & Anja

 

Hier der Link: https://www.youtube.com/watch?v=mwtc-iiRmz4

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Perspektivenwandel e.U.

Anja Bödi

 

Praxisadresse:

Praxisquadrat 1140

Poschgasse 4/24 (DG)

1140 Wien 

 

office@perspektivenwandel.at

+43 676 74 89 423

Facebook Seite