Psychologische Beratung- was ist das?

 

Psychologische Beratung ist die professionelle Begleitung von Menschen in schwierigen Lebens- und Entscheidungssituationen. Es ist ein Tätigkeitsbereich der Lebens- und Sozialberater*innen, die zur Verschwiegenheit verpflichtet sind und ethischen Richtlinien unterliegen. 

 

Lebensberatung/ psychologische Beratung ist für primär gesunde Menschen gedacht und ist kein Ersatz für Psychotherapie oder ärztliche Behandlung. 

 

 

 

So weit- so gut: und für wen ist das nun gedacht?

 

Psychologische Beratung ist für Menschen gedacht, die in einer persönlichen Krise stecken. Das kann unterschiedlicher Natur sein und ist sehr individuell. Gedankenkreisen, Schlaflosigkeit, Unwohlsein, Krankheiten, Lustlosigkeit  und "ich hab mich verloren"-Gefühle deuten auf eine Krise hin. 

Krise wird im westlichen Weltbild als negativ betrachtet. Hat doch aber der Umstand, dass etwas nicht (mehr) passt, die Chance inne, etwas zu verändern. Von allein tut das der Mensch nicht- er braucht einen Auslöser.

Und trotzdem ist eine Krise und der Wunsch nach Veränderung nicht so einfach. Das kann ganz viele verschiedene Ursachen haben.

In der Beratung schaut man hinter diese Ursachen und öffnet sich für neue Möglichkeiten. Das "wenn und aber", warum etwas nicht gehen kann wird kleiner und die Zuversicht auf ein krisenfreieres Leben größer. 

 

Begegnung auf Augenhöhe, Wohlfühlen, Respekt und Wertschätzung sollten für den Lebens- und Sozialberater, den du dir aussuchst, keine Fremdwörter sein. Das sind Grundvoraussetzungen für gutes Begleiten und Gelingen eines Beratungsprozesses.

 

Nur so ist es möglich, Schritt für Schritt DEINE Lösung zu erarbeiten. Es ist bereits alles in dir!

 

Und zum Abschluss noch ein Videolink: https://www.wko.at/site/ImpulsPro/Lebensberatung.html

 

 https://www.youtube.com/watch?v=V_fzUEMbCX0&feature=youtu.be

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0